Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Wellness Anwendungen zum Schmunzeln

Außergewöhnliche Wellness Anwendungen

So gibt es heute zwar nach wie vor die klassische Gurkenmaske und die Massage, doch genauso Anwendungen aus dem orientalischen und exotischen Bereich halten vermehrt Einzug in moderne Wellnesshotels. Der Königsguss, auch als Pizzichili bekannt, beispielsweise ist eine dieser Anwendungen. Die Therapie, die zur Entspannung führen soll und mit Wärme arbeitet, stammt aus der Lehre des Ayurveda. Dabei wird 45 Grad Celsius warmes Öl über den ganzen Körper gegeben und anschließend eine Ganzkörper-Massage durchgeführt. Gearbeitet wird mit streichenden Massagebewegungen, die dem Ölstrahl folgen. Ziel ist es, die Tiefenentspannung des Patienten herbei zu führen. Der Körper wird langsam, aber stetig erwärmt und kann so gleichzeitig entschlackt werden. Schadstoffe lassen sich auf diese Weise optimal ausscheiden.

Wellness erleben mit Huna Amanu

Auch Huna Amanu ist ein Entspannungsritual, das aus der Südsee stammt. Massiert wird mit Muschelschnecken und begründet ist die Anwendung in der Lebensphilosophie Huna, die auf Hawaii gelebt wird. Man sieht dabei den Menschen als harmonische Einheit. Die Anwendung läuft in mehreren Schritten ab.

Zunächst findet eine Hautreinigung statt, die einem Peeling ähnelt. Anschließend wird ein Kokos-Shea-Balsam, auch als Amanu bekannt, in die Haut einmassiert. Im nächsten Schritt findet eine Peel-Off-Massage statt und als Abschluss dient die Amanu Massage, die mit kühlenden und glatten Muschelschnecken durchgeführt wird. Diese stammen regulär aus dem Atlantik. Da hier mehrfach gepeelt wird, erscheint die Haut strahlender, rosiger und glatter.

Wambo Mambo bietet Entspannung pur

Die Namen sind gewöhnungsbedürftig, doch die Anwendungen umso angenehmer. Beim Wambo Mambo handelt es sich um eine traditionelle Massage, die von den australischen Aborigines stammt. Hierbei kommt allerdings kein Öl zum Einsatz, sondern es werden diverse Naturmaterialien verwendet.

Bei der Massage werden die Muskeln sowohl quer, als auch im Faserverlauf mit einer Holzrolle bearbeitet. Anschließend wird die Behandlung mit dem Federhandschuh abgeschlossen. Ziel ist es, die Muskulatur zu lockern und die Durchblutung zu verbessern. Außerdem soll die eigene Körperwahrnehmung intensiviert werden.

Die Behandlung mit Ohrkerzen

Schon etwas bekannter ist die Behandlung mit Ohrkerzen. Sie ist zwar schon seit vielen Jahrhunderten bekannt, aber hierzulande hat sie sich erst in den letzten Jahren durchsetzen können. Ursprünglich von den Schamanen angewendet, gelangte die Behandlung seit den 1980er Jahren auch nach Europa. Anfänglich wurde sie dabei vor allen Dingen in Naturheilpraxen angewendet.

Bei der Behandlung kommt eine Ohrkerze, die kegelförmig ist, zum Einsatz. Sie wird aus Baumwollgewebe gefertigt, das zuvor in ätherischen Ölen, Bienen- oder Mineralwachs getränkt wurde. Die Ohrkerze wird auf den äußeren Hörkanal gesetzt und es entsteht ein Unterdruck. Durch diesen gerät das Trommelfell in Schwingung, wodurch der Unterdruck wieder ausgeglichen wird. Zudem entsteht eine Massagewirkung im Kopfbereich und die Wärme der Ohrkerze wirkt zusätzlich entspannend.

Die Lulur Behandlung

Schließlich findet sich die Lulur Behandlung im Bereich der außergewöhnlichen Wellness Anwendungen wieder. Lulur heißt dabei so viel, wie den Körper einhüllen. Ihren Ursprung hat die Behandlung in den Palästen von Bali und Java. Insbesondere vor einer Hochzeit wurde die Zeremonie angewendet. Heute dagegen setzt man mehr auf den Faktor Wellness bei dieser Anwendung.

Zu Beginn findet eine Aromamassage statt. Diese kann mit Ingwer-, Sandelholz- oder Zitronengrasöl durchgeführt werden. Alle Öle verströmen einen feinen, angenehmen Duft und entspannen. Ein Peeling folgt auf dem Fuße, welches aus einer Maske besteht. Diese wird aus Blüten, Reis, exotischen Gewürzen und Kräutern hergestellt. Nachdem die Maske abgetrocknet ist, wird sie abgerubbelt. Nun folgt noch eine Joghurt-Maske, die besonders erfrischend wirkt und schließlich ein Blütenbad, welches für die pure Entspannung sorgt. Ziel der Behandlung ist es, den Stoffwechsel anzuregen und die Haut samtig-weich zu pflegen.

 


Britta Lutz | 03.12.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wellness Anwendungen, Shea, Pizzichili, Ohrkerzen, Lulur Behandlung, Kokos, Huna Amanu, Aromamassage

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Der richtige Speiseplan fürs Haar
Vorheriger Eintrag: So wird man lästige Augenringe los


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben