Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
So werden die lästigen Dellen abgemildert

Aus für die Orangenhaut

Nur die wenigsten Frauen werden nie von der Orangenhaut betroffen sein. Sie bildet sich aufgrund der Fettspeicherung im weiblichen Körper. Das Fett lagert sich bei Frauen direkt unter Haut, oftmals an Beinen und Po, ab. Wer dann noch ein schwaches Bindegewebe hat, bekommt die gefürchtete Orangenhaut. Dabei ziehen sich die Fettzellen zu größeren Päckchen zusammen, die Dellen entstehen. Besonders stark betroffen sind Frauen, die von Natur aus eine dünne Haut, ein schwaches Bindegewebe oder eine erhöhte Tendenz zur Wassereinlagerung haben. Auch Frauen, die unter schlechter Durchblutung leiden, neigen eher zur Orangenhaut.

Wie kann man die Orangenhaut bekämpfen?

Gibt es trotzdem Möglichkeiten, der Cellulitis ein Schnippchen zu schlagen? Die gute Nachricht ist Ja. Es gibt Maßnahmen, mit denen die Orangenhaut zumindest abgemildert, wenn auch nicht ganz entfernt werden kann.

Als erstes effektives Mittel muss immer wieder Sport genannt werden, mit dem die besten Erfolge erzielt werden können. Denn sportliche Aktivitäten stärken das Bindegewebe, welches ja die Hauptursache für die Orangenhaut darstellt. Spezielle Kurse zum Training von Bauch, Beinen und Po bieten sich hierfür ideal an. Auch das einfache Schwimmen, Radfahren und Tanzen sind gute Möglichkeiten, um das Bindegewebe zu stärken.

Außerdem sollte die Durchblutung in den betroffenen Bereichen gefördert werden. Das kann durch Wechselduschen erfolgen, die anfangs natürlich etwas gewöhnungsbedürftig sind, aber auch durch Massagen. Dabei werden die Beine mit ätherischen Ölen sanft massiert.


Britta Lutz | 28.10.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Sport, Po, Orangenhaut, Oberschenkel, Durchblutung, Dellen, Cellulitis, Bindegewebe, Beine, Bauch

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Sommer?


Nächster Eintrag: Dehnen beim Laufen – Mythos und Wahrheit
Vorheriger Eintrag: Eukalyptus für die Gesundheit


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben