Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Wie Augenringe sinnvoll bekämpft werden

Augenringe ade

Augenringe können durch vielfältige Ursachen entstehen. Forscher gehen derzeit davon aus, dass sie gehäuft im Winter auftreten. Die Haut wird dünner und die Äderchen unter den Augen treten als Schatten deutlicher hervor. Aber auch der Vitamin-D-Mangel, der sich im Winter aufgrund des mangelnden Tageslichts einstellt, kann eine Ursache für die Entstehung von Augenringen sein. Darüber hinaus sorgt gerade der kurze Tag-Nacht-Intervall im Winter dafür, dass wir uns ständig müde fühlen, der Schlaf aber gestört ist. Bei Müdigkeit treten Augenringe ebenso auf. Und nicht zuletzt ist die im Winter oft blasse Haut ein Grund dafür, dass Augenringe deutlicher zu erkennen sind.

Aber es gibt auch Mittel, wie Augenringe optimal bekämpft werden können, und zwar nicht nur durch deren Überdeckung mit Make-Up. Das Power-Napping, also der kurze Mittagsschlaf, ist eine Möglichkeit. Wichtig ist, dass die Tiefschlafphase nicht erreicht wird. So denkt der Körper nach dem Aufstehen, er hätte lange geschlafen und fühlt sich ausgeruht und frisch. Das macht sich auch rund um die Augenpartie bemerkbar. Als natürlicher Wecker kann beim Power-Napping, das etwa 15 Minuten andauert, ein Schlüssel in die Hand genommen werden. Tritt die Tiefschlafphase ein, entspannen die Muskeln, der Schlüssel fällt aus der Hand und man wird wach.

Ebenfalls sind kalte Kompressen oder eine Entspannungs-Maske mit kühlendem Effekt ein gutes Mittel gegen Augenringe. Der Beauty Makel wird dadurch verringert, da sich die Gefäße zumindest kurzfristig zusammen ziehen und die Augenringe nicht mehr so deutlich hervortreten. Wichtig ist zudem Feuchtigkeit. Insbesondere im Winter trocknet die Haut schnell aus. Auf salzhaltige Peelings sollte jetzt verzichtet werden, stattdessen sind reichhaltige, feuchtigkeitsspendende Cremes angesagt. Zusätzlich kann durch viel Trinken der innere Wasserhaushalt ausgeglichen werden.

Und nicht zuletzt sollte die Sonne, auch wenn sie nur selten auftritt, immer wieder ins Herz und auf die Haut gelassen werden. Das hebt nicht nur die Laune, sondern kann sogar bei Augenringen helfen.


Britta Lutz | 07.05.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Winter, Vitamin-D-Mangel, Sonnenlicht, Haut, Cremes, Beauty, Augenringe

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Sommer?


Nächster Eintrag: Wellness mit Olivenöl
Vorheriger Eintrag: Pollenallergiker im eigenen Garten


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben