Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Mit der Aromatherapie den Winterblues vertreiben

Aromatherapie im Winter anwenden

Doch mit den immer kälter und kürzer werdenden Tagen kommt auch oft der Winterblues. Depressionen, Müdigkeit, Heißhungerattacken und Co. sind in diesen Tagen keine Seltenheit. Doch gerade jetzt sind wir besonders empfänglich für Düfte aller Art. Zimt und Lebkuchen, Orangenduft und Weihrauch – diese Düfte erinnern uns an die großen Feste zum Ende des Jahres, an Weihnachten und Silvester. Sie machen das Herz leichter und steigern die Stimmung.

Doch nicht nur weihnachtliche Düfte können im Winter gut angewendet werden. Seit langem schon wird im Bereich Wellness auf die Aromatherapie gesetzt, die im Winter sehr gut anschlagen kann. Für die langen und dunklen Abende zu Hause beispielsweise eignet sich eine Duftmischung aus Orange, Sandelholz und Vanille. Während Orange beruhigend wirkt, kann Vanille Heißhunger vertreiben. Sandelholz dagegen hilft, die Stimmung aufzuhellen. Wenn die Müdigkeit im Winter überhand nimmt, dann kann es auch sinnvoll sein, etwas Zitrone zuzufügen, die leistungssteigernd wirkt. Dieser Duft eignet sich besonders gut fürs Büro.

Die Öle können dabei sowohl in der Duftlampe, als auch in Form von Badezusätzen oder als Massageöle verwendet werden. Wichtig ist es, wie immer in der Aromatherapie, auf natürliche ätherische Öle zu setzen und nicht etwa auf synthetisch hergestellte Düfte. Denn ihre Wirksamkeit ist bedeutend höher. Ebenfalls sollten die Öle sparsam verwendet werden, andernfalls kann es aufgrund der extrem hohen Wirksamkeit zu Reizungen der Haut kommen.


Britta Lutz | 18.11.10 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Winterblues, Wellness, Duftlampe, ätherische Öle, Aromatherapie

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Sommer?


Nächster Eintrag: Anti-Aging: Natürliche Maßnahmen gegen das Altern
Vorheriger Eintrag: Kommt die Vino-Card?


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben