Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Thalasso ganz groß am Tag des Meeres

Am 8. Juni war Tag des Meeres

Die reichhaltige Pflanzen- und Tierwelt im Meer tut ihr Übriges, um diesen Tag zu rechtfertigen. Denn schon seit langem ist bekannt, dass die Pflanzen im Meer den größten Teil des Sauerstoffs produzieren. Auch dass Menschen, die am Meer leben, gesünder sind und länger leben, ist seit über 300 Jahren bekannt. Die Entdeckung wurde von einem englischen Arzt gemacht. Noch heute wird der salzigen Meeresbrise nachgesagt, dass sie die Atemwege befreit, gegen Allergien hilfreich sein kann und die Durchblutung fördert. Meerwasser ist überdies für seine entzündungshemmende Wirkung bekannt und das Salz des Meeres beinhaltet viele Mineralstoffe, die dem Wohlbefinden und der Gesundheit des Menschen förderlich sind. Als Peeling angewendet, kann Meersalz zu einer reineren, klareren Haut führen.

Außerdem werden Meerwasser, Meersalz und Meerespflanzen seit längerem schon im Bereich Wellness angewendet. Hier kommen Peelings in Frage, die die Poren öffnen, Algenpackungen, die für ein straffes Bindegewebe sorgen oder entspannende Bäder, die durch die Zugabe von Meersalz besonders attraktiv sind. Aber auch zahlreiche weitere Behandlungen werden mit den Substanzen des Meeres durchgeführt, so dass sich hier ein eigener Zweig, nämlich der des Thalassos, gebildet hat.


Britta Lutz | 23.06.11 | Newsletter abonnieren

Tags: Wellness, Meerwasser, Meersalz, Meerespflanzen, Meer, Algenpackung

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst?


Nächster Eintrag: Babyhaut richtig pflegen
Vorheriger Eintrag: Weltweite Beauty Tricks


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben