Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Die alternativen Heilmethoden gewinnen an Bedeutung

Alternative Medizin zunehmend beliebter

Wer die Wahl hat, hat die Qual, könnte man meinen. Doch Wissenschaftler haben mittels Analysen aus den USA, China und Indien einmal untersucht, warum sich die Menschen für die Schulmedizin oder für die alternativen Therapieverfahren entscheiden. Hoch im Kurs stehen derzeit die Traditionelle Chinesische Medizin und Ayurveda. Beide Lehren blicken auf eine Jahrtausende alte Geschichte zurück, weshalb die Menschen ihnen zunehmend vertrauen. Bei klaren Erkrankungen und den üblichen Symptomen, die eine schnelle Diagnose zulassen, setzen die meisten Patienten nach wie vor auf die Schulmedizin. Bestehen jedoch Unklarheiten über die Erkrankungen selbst, entscheiden sich immer mehr Patienten für alternative Heilverfahren.

Die Wissenschaftler erklären diese Entscheidungen damit, dass Patienten davon ausgehen, die Schulmedizin könne die Symptome behandeln. Der alternativen Medizin dagegen vertrauen sie dahingehend, die Ursachen zu bekämpfen. Aus diesem Grund wenden sich immer mehr Patienten an Heilpraktiker und andere ausgebildete Fachkräfte, die sich mit den alternativen Heilverfahren bestens auskennen. Diese können sicher viele Krankheiten behandeln, sollten jedoch immer als ergänzende Therapie zu den schulmedizinischen Verfahren eingesetzt werden.


Britta Lutz | 04.12.09 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: unklare Erkrankungen, Traditionelle Chinesische Medizin, Schulmedizin, Ayurveda, alternative Heilmethoden

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Tai Chi für Gesundheit und Entspannung
Vorheriger Eintrag: Die Bade-Saison ist eröffnet


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben