Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Akupunktur auf dem Vormarsch

Akupunktur: Darauf sollten Sie achten

Und genau da liegt auch der große Knackpunkt der Akupunktur: Wurde früher alles damit behandelt, dass einfach nur Pillen geschluckt wurden, weigern sich Patienten zunehmend dagegen. Sie wollen ihren Körper nicht mehr mit Chemie vollpumpen und die notwendigen Nebenwirkungen über sich ergehen lassen. Akupunktur wirkt – das haben auch Studien erwiesen. Skeptiker führen an dieser Stelle an, dass Studien ebenfalls ermittelt haben, dass eine Akupunktur auch mit stumpfen Nadeln wirkt. Sie haben sogar gezeigt, dass eine Schein-Akupunktur, die an ganz falschen Akupunkturpunkten ansetzt wirkt und schieben die Wirkung auf den Glauben zurück.

Doch wer ehrlich ist, sieht schnell, dass eine Wirkung, ob sie nun auf dem Glauben oder der Anwendung basiert, das eigentliche Ziel jeder Behandlung ist. Viele fürchten sich auch vor dem Schmerz, denn die Nadeln müssen sich bei einer guten Akupunktur etwa ein bis zwei Zentimeter unter die Haut bohren. Doch ein guter Akupunkteur kann hier mit einigen Tricks arbeiten. Eine Stoßatmung etwa, bei der die Nadel während des Ausatmens eingestochen wird, lässt den Schmerz fast gar nicht mehr spüren. Auch ein Ablenkungsmanöver, bei dem der Arzt mit dem Finger auf eine andere Hautpartie klopft, als auf die, in die die Nadel eindringen wird, kann hilfreich sein.

Wenn Sie nach einem Akupunkteur suchen, sollten Sie aber auch einige Punkte beachten: Er muss sich Zeit nehmen, sowohl für ein ausführliches Gespräch, als auch für die Behandlung selbst. Ebenso müssen Sie selbst sich Zeit geben, auf die Akupunktur anzusprechen. Wenn Sie sich nicht voll und ganz darauf einlassen, kann Ihnen auch die Akupunktur nicht helfen. Denn in gewisser Weise stimmt das Sprichwort, dass der Glaube Berge versetzen kann, eben doch.


Britta Lutz | 24.05.10 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Zeit nehmen, Traditionelle Chinesische Medizin, Schmerz, Nadeln, Akupunktur

Kommentare:

1. cornelia  am  03. Juni 2010

Akupunktur wirkt - das ist schon lange bewiesen. Man muss nur ein guter Akupunkteur finden und dann wird sich man davon überzeugen.



Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst?


Nächster Eintrag: Mit natürlichen Mitteln gegen den Heuschnupfen
Vorheriger Eintrag: So begegnen Sie der Reisekrankheit


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben