Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Wie sieht die richtige Ernährung aus?

Abnehmen trotz Diabetes

Dennoch mehrt sich der Wunsch zahlreicher Diabetiker, abzunehmen. Und hier gibt es teils enorme Unterschiede zwischen den Empfehlungen einzelner bekannter Ernährungswissenschaftler. Nach wie vor fordert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, kurz DGE, einen erhöhten Kohlenhydratanteil an der Nahrung. Aktuellere Untersuchungen, die unter anderem aus den USA stammen, betonen jedoch, dass eine proteinlastige Ernährung besser für die Diabetiker sei.

Eines ist allerdings auf allen Seiten ganz klar: Eine Diät selbst hilft keinem Patienten. Es geht darum, während der Maßnahmen zur Gewichtsreduktion darauf zu achten, dass Fettmasse im Körper abgebaut wird. Viele Diäten greifen aber zuerst die Muskelmasse und das Bindegewebe an, die so genannte Magermasse. Und dies ist der falsche Weg. Eine dauerhafte Ernährungsumstellung, die ausgewogen und abwechslungsreich ist, wie sie etwa bei der 5 Elemente Ernährung geboten wird, ist hier deutlich besser geeignet.

Auch Kritiker melden sich gerne zu Wort, wenn es um Fragen der Ernährung geht. Die eiweißlastige Diät beispielsweise soll dafür sorgen, dass die Nieren über die Maßen beansprucht werden. Das ist aber so nicht belegt. Es gilt lediglich, dass eine extrem hohe Eiweißzufuhr zu einer stärkeren Belastung der Nieren führen kann. Auch eine eingeschränkte Funktion der Nierentätigkeit kann dazu führen, dass ein zu hoher Eiweißkonsum zu Schädigungen führen kann. Das gilt jedoch ebenso für Personen, die nicht an Diabetes leiden.

Ebenfalls hört man häufig die Aussage, dass eine dauerhaft erhöhte Aufnahme von Eiweißen in der täglichen Ernährung dazu führt, dass sich Blutwerte verschlechtern können. Das soll insbesondere dann gelten, wenn vermehrt tierische Eiweiße aufgenommen werden, da diese von Begleitstoffen, wie Cholesterin, Fetten und Harnsäuren begleitet werden. Dem kann man aber entgegen wirken, wenn man auf fettarmes Fleisch und Wurst achtet, wenn bestimmte Käsesorten und Molkeprodukte vermehrt aufgenommen werden.


Britta Lutz | 12.01.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Nieren, Gewichtsreduktion, Ernährung, Eiweiß, Diabetes, Cholesterin, 5 Elemente Ernährung

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: Die beliebtesten Wellness Anwendungen
Vorheriger Eintrag: 3 Tipps gegen den Stress


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben