Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Ohrakupunktur kann Diät unterstützen

Abnehmen durch Akupunktur?

Gründe, um abzunehmen, gibt es sicher viele. An erster Stelle sollte die eigene Gesundheit stehen. Denn durch Übergewicht erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, an Thrombose, Herzerkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck und vielen weiteren Krankheiten zu erkranken. Ebenfalls spricht das gängige Schönheitsideal für die Reduktion des eigenen Gewichts. Hinzu kommt der Druck, der von den Krankenkassen und sogar von der Regierung ausgeübt wird.

Unterstützende Maßnahmen zum Abnehmen, wie Naturheilverfahren, Diäten, Nahrungsergänzungsmittel und vieles mehr stehen ebenfalls reichlich zur Auswahl. Eines dieser Naturheilverfahren ist die Ohrakupunktur, die aus der TCM stammt. Sie ist schon seit Jahrtausenden bekannt und soll Akupunkturpunkte am Ohr ansprechen. Wie allgemein bekannt sein dürfte, sind diese Akupunkturpunkte mit den einzelnen Organen im menschlichen Körper verbunden.

Durch die Ohrakupunktur sollen die Verdauung und der Stoffwechsel angeregt werden, was unterstützend beim Abnehmen sein kann. Allerdings weisen die Therapeuten auch immer darauf hin, dass die Akupunktur alleine eben nicht alles richten kann. Genauso müssen die Lebensgewohnheiten dem neuen Ziel angepasst werden, denn ohne Bewegung oder eine Umstellung der Ernährung kann auch kein Hilfsmittel das Abnehmen vorantreiben.


Britta Lutz | 13.08.10 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: TCM, Ohrakupunktur, Nahrungsergänzungsmittel, Gewichtsreduktion, Akupunktur, Abnehmen

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welches Tier bellt?


Nächster Eintrag: Medikamente der TCM sollen gefördert werden
Vorheriger Eintrag: Massagen bei Rückenschmerzen


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben